Spanisches Meldegesetz: Anmeldung bei der Guardia Civil

Seit ein paar Jahren – genauer genommen bereits seit 2012 – schreibt das spanische Meldegesetz vor, dass Gäste touristischer Ferienunterkünfte ab 16 Jahren spätestens 24 Stunden nach ihrer Ankunft bei der Guardia Civil, der spanischen Polizei, angemeldet werden müssen. Außerdem müssen Vermieter ihre Objekte offiziell anmelden und sich so eine Lizenznummer beschaffen. Seit 2017 gilt dieses Gesetz auch für die Kanarischen Inseln. Wenn er diese beiden Dinge versäumt, drohen dem Vermieter einer Ferienunterkunft saftige Geldstrafen.

weiterlesen…

Dienstag, 28 Mai, 2019