Kanarische Jugendliche wegen Arbeitslosigkeit zunehmend frustriert

Die Kanarischen Inseln halten einen traurigen Rekord. Nirgendwo in Europa ist die Jugendarbeitslosigkeit so hoch wie auf dem Archipel vor der Westküste Afrikas. Seit dem Ausbruch der Krise, die nun schon fast 6 Jahre anhält, sind auf den Kanaren mehr als 66.000 Arbeitsplätze für junge Erwachsene unter 25 Jahren verloren gegangen. weiterlesen…

Samstag, 17 März, 2018

La Palma: Situation auf dem Arbeitsmarkt bleibt schwierig

Die offiziellen Zahlen des Observatorio Canario de Empleo (OBECAN), das die Entwicklung der Arbeitslosigkeit auf den Kanarischen Inseln beobachtet und analysiert sehen auf den ersten Blick gar nicht mal schlecht aus. Vier Monate in Folge ist auf La Palma die Zahl derer, die aus den veröffentlichten Statistiken des Arbeitsamtes verschwunden sind, kontinuierlich gesunken. weiterlesen…

Dienstag, 12 August, 2014

Freie Fahrt für Arbeitslose auf La Palma

Nach wie vor ist die immense Arbeitslosigkeit in Spanien das wohl größte Problem des Landes. Dies gilt auch und sogar in besonderem Maße für die Kanarischen Inseln. Um die Folgen für die Betroffenen etwas erträglicher zu machen, hatte die Regierung von La Palma im vergangenen Mai beschlossen, weiterlesen…

Donnerstag, 31 Juli, 2014

Eine Woche vor der Europawahl

Die Regierungen sprühen Lavendelduft vor der Europawahl, um den Geruch der Lügen zu überdecken.

Vor der Europawahl läuft die Propaganda besonders massiv. Die Regierungen und EU-Bürokraten sind bemüht, vor der Europawahl die ganze Krise als beseitigt zu beschreiben. weiterlesen…

Dienstag, 20 Mai, 2014

498 Arbeitslose weniger auf La Palma

La Palma meldet mit dem Stand vom Dezember 2013 498 Arbeitslose Personen weniger. Hingegen ist in den Regionen Tijarafe, Puntagorda und Barlovento die Arbeitslosigkeit weiter gestiegen. Die abgelegenen und dünn besiedelten Regionen haben nicht die Struktur um dort in dieser Zeit ausreichend Arbeit zu schaffen. weiterlesen…

Dienstag, 21 Januar, 2014

Gestrandet im Land ihrer Träume

Es waren insgesamt 140 junge Leute aus Spanien, die der Werbung der FU International Academy in Puerto de  la Cruz auf Teneriffa geglaubt hatten. 15 von ihnen kommen von den Kanarischen Inseln. weiterlesen…

Samstag, 12 Oktober, 2013