Wandern auf La Palma – Teil 1

Die Insel La Palma bietet im Verhältnis zur kleinen Oberfläche der Insel die höchsten Erhebungen, wenn man den Vergleich mit allen sieben Kanareninseln anstellt. Insofern ist der Wandergenuss für Naturliebhaber auf der „Isla Bonita“, wie La Palma auch gerne genannt wird, nahezu grenzenlos.

(Foto: Barni1)

Durch die großen Höhenunterschiede sind auf La Palma innerhalb weniger Kilometer ganz unterschiedliche Wetterbedingungen zu finden. Es kann an einem Ort angenehm warm und trocken sein, und nur wenige Minuten oder Höhenmeter weiter beginnt es zu regnen und wird merklich kühler. Wichtig ist es deshalb vor allem, sich vorab über die Wetterbedingungen in der jeweiligen Wanderregion zu informieren und entsprechende Kleidung dabei zu haben.

(Foto: Robert Ott)

Wandern auf La Palma ist ein Genuss für Naturliebhaber und Ruhesuchende

Auf La Palma gibt es ein Wanderwegenetz von beeindruckenden 1.000 Kilometern Gesamtlänge! Dennoch ist aufgrund der Größe von ca. 700 m², keine Anfahrt zum Ausgangspunkt einer Wanderung länger als ca. eine Stunde. Egal ob geführt oder auf eigene Faust, ob Strecken- oder Rundweg: Wandern auf La Palma ist immer ein Genuss für die Sinne

Als grünste Insel der Kanaren bekannt, bietet La Palma unberührte und unwahrscheinlich vielfältige Natur. Lavaströme, die kaum ein halbes Jahrhundert alt sind, Nebelurwald, einer der größten und eindrucksvollsten Erosionskrater der Erde und der immerwährende Blick auf die unendlichen Weiten des Atlantiks lassen das Herz aller Naturfreunde höher schlagen. Auf 2.428 Höhenmetern befindet sich auf dem Roque de los Muchachos das Dach La Palmas. Ähnlich wie Teneriffa klimatisch in eine Nord- und eine Südhälfte geteilt ist, kann man auf La Palma eine eher trockene West- und eine tendenziell feuchtere Ostseite unterscheiden.

(Foto: Dr. Sebästian)

Wandervergnügen auf der Insel

Viele Wanderungen kann man auf der Insel individuell durchführen, da die meisten Wege sehr gut ausgeschildert sind. Dies gilt vor allem für Rundwege und leichtere Touren. Wenn Sie einen guten Wanderführer in Form eines Buches oder einer Wanderkarte mit dabei haben, sind Sie für viele Spaziergänge und Wanderungen hervorragend ausgerüstet. Echtes „Genusswandern“ erleben Sie natürlich auf geführten Touren. Hier wird vom Einstieg bis zur anschließenden Einkehr in typisch kanarische Restaurants für alles gesorgt, und Sie bekommen darüber hinaus von inselkundigen Wanderführern viel Information über Geologie, Fauna und Flora der Insel.

La Palma ist darüber hinaus eine ideale Insel für alle, die individuellen Urlaub lieben und vor allem Ruhe und Erholung suchen. Ein reiches Angebot an wunderschönen Ferienhäusern und –wohnungen schafft die ideale Grundlage für einen unvergesslichen Aufenthalt auf einer der schönsten Inseln Europas.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kategorien La Palma. Lesezeichen auf den Permalink.